Babies und Kinder die ihrer Eltern auch nachts sicher sein können, gehen selbstbewusster in ein bewegtes Leben hinaus.

Herzlich Willkommen! Schön, dass Sie sich dazu entschlossen haben, sich ein Familienbett anzulegen. Sie werden es nicht bereuen! Hier finden Sie verschiedene Inspirationen zur Gestaltung Ihres Familienbettes. Ob Sie nun ein fertiges Bett kaufen möchten oder sich selbst eines kreieren möchten. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Zudem erhalten Sie wertvolle Informationen zum Thema Co-Sleeping und den positiven Auswirkungen des Schlafens im gemeinsamen Familienbett. Viel Spaß beim Stöbern!

IDEEN ZUR INDIVIDUELLEN GESTALTUNG VON FAMILIENBETTEN:

 

Babybalkon oder Beistellbett an das Elternbett schieben

Gemeinsam träumen mit Baby im Elternbett, ganz nah bei Mama mit Beistell- oder umgebautem Kinderbett

Baby im Elternbett

>> hier ansehen >>

Ein Beistellbett oder Kinderbett an das elterliche Bett anzubringen, ist gerade für die Anfangszeit sehr gut geeignet, da die Kleinen noch nicht so viel Platz benötigen und auch die Angst der Eltern, sie könnten ihr Baby in der Nacht überrollen (was generell nicht passiert, wenn Sie auf die u.g. Regeln achten) somit ausgeschlossen ist.

Ausgezeichnet für das beste Produkt des Jahres 2014 ist das babybay maxi*. Durch die einzigartige, patentierte Höhenverstellung passt es problemlos an jedes Bett – ohne Schlitze. Das babybay ist mehrfach von führenden Kinder- und Fachzeitschriften ausgezeichnet worden. Auch Hebammen und Stillberater empfehlen babybay als ideales Beistellbett. Im Testvergleich 2016 finden Sie die Top 3 der qualitativ hochwertigsten und beliebtesten Beistellbetten.

Babybay bietet auch ein extra Beistellbett für Boxspringbetten* an. Durch die hohe Bauweise lässt es sich elegant der erhöhten Liegefläche Ihres Boxspringbettes anpassen.

Sie können auch direkt ein 70 x 140 cm Kinderbett neben das Elternbett stellen und die Seite, welche zum Bett gerichtet ist geöffnet lassen. Der Vorteil an Kinderbetten ist, dass die Kinder bis zum ca. 5-ten Lebensjahr hineinpassen. Wichtig ist, dass es ein höhenverstellbares Kinderbett ist, damit Sie es der Höhe der Liegefläche Ihres Bettes anpassen können.

 


 

Fertiges Familienbett kaufen

RIMA Familienbett

familienbett kaufen

>> hier ansehen >>

Wenn Sie lieber ein fertiges Familienbett kaufen wollen empfiehlt sich das das RIMA Familienbett* im eleganten aber unaufdringlichem Design. Es ist bereits komplett angefertigt, Sie müssen es nur noch aufbauen.

Es besteht aus einer Massivholzkonstruktion mit hochwertigen Beschlägen in der Breite 270 cm, für drei Standardmatratzen bzw. Lattenroste zu 90cm Breite, welches auch flexibel zum Doppeltbett umbaubar ist. Der Aufbau dieses Bettes ist schnell und reibungslos.

Auch bei Bodenseemöbel können Sie sich Ihr Familienbett kaufen und nach Wunsch individuelle anfertigen lassen. Die Kosten für die Anfertigung eines Familienbettes beginnen ab ca. 799 € aufwärts.

Sie  können sich auch sehr einfach und wesentlich günstiger ein Familienbett aus zwei Betten zusammenstellen. Im Folgenden finden Sie einige Exemplare, die sich zur Zusammenstellung eines Familienbettes sehr gut eignen.

 


 

Aus zwei Betten ein Familienbett bauen

Aus zwei mach eins

Sie können sich einfach aus zwei Betten ein Familienbett bauen oder zusammenstellen. Diese Art sich sein Familienbett selbst zu kreieren ist ohne großen Aufwand und in den verschiedensten Designs von schlicht und verträumt bis elegant und modern realisierbar. Eins bleiben sie alle: Einzigartig! Sie könnten z.B. ein Bett mit einer Breite von 180 cm und eines von 90 cm aneinanderstellen. Vorteil bei dieser Größe ist, dass Sie die Standardmatratzengrößen von 90cm verwenden können.

Wichtig ist, dass die Bettfüße nicht zu weit über den Rahmen hinausgehen, damit keine zu große Lücke zwischen den Matratzen entsteht. Die beiden Betten einfach aneinander schieben, eine Nestchenschlange* oder besser noch eine zugeschnittenen Schaumstoffbalken in die Lücke legen und fertig ist Ihr gemütliches Familienbett.

Einen Schaumstoffbalken können Sie sich ganz einfach selber oder im Baumarkt zuschneiden lassen. Dazu kaufen Sie sich eine Schaumstoffplatte* in der jeweiligen breite der Lücke zwischen Ihren Matratzen. Schaumstoffplatten gibt es in verschiedenen Dicken.

Familienbett kaufen

270 cm Familienbett zusammengebaut aus einem 180 cm und einem 90e cm breiten Futonbett – hier die Bauanleitung!

 

Folgende Betten eignen sich hervorragend für die Zusammenstellung eines Familienbettes:

 

PALETTI Massivholzbett aus Paletten

Famileibett bauen

>> hier ansehen >>

Dieses sehr hochwertige Massivholzbett von PALETTI* in modernem und elegantem Design, bietet sich wunderbar als Zusammenstellung für ein Familienbett an. Es ist die beste Lösung für Dachräume und kleine Zimmer. Es ist Made in Germany und auch Massivholz Fichte gebaut.

PALETTI ist erhältlich in den Breiten 120 cm, 140 cm, 160 cm und 180 cm und lässt sich optimal der Raumbreite anpassen. Vorteilhaft bei diesem Bett ist auch, dass es sehr niedrig ist. Somit ist die Angst vor der Gefahr Ihr Baby könnte sich bei einem Sturz aus dem Bett verletzen niedriger und Sie können beruhigter schlafen.

Im Lieferumfang enthalten ist eine leicht verständliche Aufbauanleitung. Die Montage an sich ist sehr leicht und schnell geschafft.

 


 

Betten-ABC Bubema Juliane

Familienbett

>> hier ansehen >>

Dieses Bett aus Massiveholz Kernbuche ist sehr stabil und auch aus diesem Bett können Sie sehr gut ein Familienbett bauen oder zusammenstellen, da der Rahmen relativ schmal ist und die Füße nicht über den Rahmen hinausgucken.

Dieses schöne Bett von Bubema* gibt es in den Breiten 90 cm, 100 cm, 120 cm, 140 cm, 160 cm, 180 cm  und 200 cm. Es gibt also viel Spielraum für die Zusammenstellung eines Familienbettes in Ihrer Wuschgröße und optimal auf Ihren Raum zugeschnitten.

Beim Zusammenschieben zwei dieser Betten entsteht eine Lücke von ca. 6 cm zwischen den Matratzen, welche Sie mit einer Nestchenschlange, einer eingerollten Wolldecke oder einem zugeschnittenem Schaumstoffbalken aus einer Schaumstoffplatte* verschließen können. Für 4 Personen ist eine Bettbreite von 270 cm vollkommen ausreichend. Wer mehr Platz zum Schlafen braucht, kann es natürlich wahlweise vergrößern.

 


 

Gigapur Massiveholz Komplettbett

Das Gigapur Bett* ist durch die geniale, leicht zu montierende Konstruktion Bettgestell und Lattenrost zugleich. Es ist erhältlich in den Breiten 70 cm ,80 cm, 90 cm, 140 cm 160 cm und 180 cm. Man kann es optimal auf die jeweilige Raumgröße zusammenstellen, da es sehr platzsparend ist. Das Außenmaß entspricht nämlich dem der Liegefläche. Das Gute beim Gigapur Bett ist, dass es über keinen Bettrahmen verfügt und somit keine Lücke zwischen den Matratzen entsteht.

 

Familienbett kaufen

Einfach zusammenschieben – fertig!  >> hier ansehen >>

 

Das Gigapur Bett ist sehr robust: inkl. Matratze hat es eine Flächenbelastbarkeit von 180 kg pro Liegeseite. Sie selber können das Design bestimmen, ob naturbelassen oder kreativ bearbeitet.

Falls Sie einen Rahmen haben wollen, um die Matratzen zu stabilisieren, können Sie ganz eingach zwei zugeschnittene Bretter aus dem Baumarkt an die Seiten des Bettes anbringen.

Da das Gigapur Bett über kein Kopfteil verfügt, ist Ihrer Kreativität keine Grenze gesetzt ein Bettkopfteil selbst zu gestalten. Dazu finden Sie hier einige Bettkopfteil Inspirationen.

 


 

Futonbett Kiefer massiv

Familienbett bauen

>> hier ansehen >>

Dieses schöne Futonbett in Überlänge* mit einer Liegefläche von 140 cm x 220 cm eignet sich ebenfalls sehr gut, um daraus ein gemütliches Familienbett zu gestalten. Mit zwei dieser Betten haben Sie,  mit einer Liegefläche von 280 cm, wunderbar Platz zum Träumen.

Gebaut ist es aus massiver heimischer Kiefer, dessen Holz aus FSC-zertifizierten Wäldern (nachhaltige Bewirtschaftung ohne Fremdstoffe) stammt. Die Oberfläche ist fein scheschliffen und natur lackiert.

Dieses Bett wird inkl. Rollrost geliefert. Die Montage ist schnell und einfach. Für ein Bett muss man eine Zeit von ca 2 Stunden einplanen.

Die kleine Lücke, die zwischen den zwei Betten entsteht, lässt sich schnell und einfach entweder mit einer zusammengerollten Wolldecke, einer Nestchenschlange* oder einem Matratzenzuschnitt verschließen.

 


 

IKEA Familienbett kaufen

Familienbett Ikea

Auf einer Liegefläche von 280 cm lässt es sich wunderbar träumen – Familienbett FJELLSE von IKEA

 

FJELLSE Bettgestell

Familienbett IKEA

>> hier ansehen >>

Sie können sich auch das FJELLSE* Familienbett kaufen. Es eignet sich hervorragend für die Zusammenstellung eines Familienbettes. Das FJELLSE Bettgestell gibt es in den Breiten 147 cm und 97 cm und es ist 207 cm lang. Das oben dargestellte Familienbett wurde aus zwei 147 cm breiten FJELLSE Bettgestellen zusammengestellt und mit Winkeln verstärkt. Es empfiehlt sichzur Stabilisierung ein stabiles Rollrost* aufzugelegen und mit den Bett zu verschrauben.

Zwischen den Betten entsteht eine Lücke von ca 10 cm, die mit einem zugeschnittenen Schaumstoffbalken aus einer Schaumstoffplatte* ausgefüllt werden kann.

Dieses Bettgestell ist aus Massivholz, einem strapazierfähigen, lebendigen Naturmaterial. Durch Ölen, Lasieren oder Lackieren wird die unbehandelte Massivholzoberfläche noch strapazierfähiger und pflegeleichter. Die Fußteilhöhe liegt bei 33 cm und die Kopfteilhöhe bei 80 cm.

 


 

TARVA Bett

Baby im Elternbett

>> hier ansehen >>

Das TARVA Bettgestell* von IKEA ist 207 cm lang und erhältlich in den Matratzenbreiten 90 cm (98 cm Rahmenbreite), 160 cm (168 cm Rahmenbreite) und 140 cm (148 cm Rahmenbreite). Es besteht aus Massivholz Kiefer.

Es lässt sich, genau wie das FJELLSE Bettgestell, hervorragend zu einem gemütlichen Familienbett zusammenstellen.

Das 140 cm breite TARVA Bett können Sie auch bequem im IKEA Onlineshop bestellen.

Mit den VARDÖ Bettkästen ebenfalls von IKEA können Sie für zusätzlichen Stauraum sorgen.

 


 

BRIMNES

Familienbett ikea

>> hier ansehen >>

Das IKEA Bett von BRIMNES* eignet sich ebenso hervorragend für die Zusammenstellung eines Familienbettes, wie die oben erwähnten Bettern. Sehen Sie sich dieses wunderschöne Familienbett an, welches aus eben diesem Bett zusammengestellt wurde. Es gibt diese in den Breiten 80 cm, 140 cm und 160 cm und 180 cm, sodass Sie es Ihrer Wunschbreite nach variieren können.

Sowohl das 140er, 160er als auch das 180er Bett sind von den Rahmen alle gleich. Nur das 80er Bett hat eine höhere Verblendung an Vorder-, Rück- und Seitenrahmen, was beim Kauf zu beachten wäre.

Die aneinanderliegenden Schubladen sollten Sie beim Aufbau nicht mit einbauen, da der Bettenabstand sonst zu groß wird und öffnen könnten Sie diese ja ohnehin nicht (abgesehen von den äußeren Schubladen). Die Betten bieten an beiden Seiten jeweils zwei Schubladenfächer und könnten (wenn genug Platz vorhanden ist) so aneinandergestellt werden, dass Sie eine Schubladenseite nutzen können.

Passend zu der Serie von BRIMNES gibt es noch das Bettkopfteil* mit raffinierten Ablagefächern an der Seite und einer Fläche für Dekoration oben drauf.

 


 

Familienbett kaufen

 

MALM Bettgestell

Familienbett bauen

>> hier ansehen >>

Auch aus dem MALM Bettgestell* von IKEA können Sie ein traumhaftes Familienbett zusammenstellen, wie Sie anhand dieses kuscheligen Familienbettes entnehmen können. Es ist aus Spanplatten gebaut.

Das MALM Bettgestell gibt es in verschiedenen Farbvarianten und ist erhältlich für Matratzenbreiten zu 140 cm (156 cm Rahmenbreite), 160 cm (176 cm Rahmenbreite) sowie 180 cm. (196 cm Rahmenbreite). Die Länge dieses Bettes beträgt 209 cm. Mit zwei oder vier MALM Bettkästen entsteht viel zusätzlicher Stauraum und es passt zu anderen Möbeln aus der MALM Serie.

 



MJÖLVIK Boxspringbett

Familienbett bauen

>> hier ansehen >>

Auch für Boxspring-Bett-Fans ist etwas dabei. Machne dieser Betten kann man wunderbar zu einem Familienbett zusammenfügen, solange der Rahmen und Kopfteil nicht zu breit ist und zwischen den Matratzen eine nicht so große Lücke entsteht, wie bei dem MJÖLVIK Boxspringbett* von  IKEA.

Der Rahmen geht nicht über die Matratzenbreite hinaus, sodass ein lückenloser Übergang ensteht. Dieses Bett gibt es in den Breiten 140 cm, 160 cm sowie 180 cm x 200 cm und in verschiedenen Farben. Die Bezüge sind leicht abnehmbar und waschbar. Das Kopfteil ist wunderbar weich gepolstert und läd zum abendlichen Geschichtenvorlesen ein.

Worauf Sie bei dieser Variante Familienbett nur achten sollten ist, dass die Seiten abgesichert sind, damit ihr Kind nicht aus dem Bett fallen kann. Am sichersten ist es das Bett dierekt an eine Wand zu schieben und das Kind an der Wandseite schlafen zu lassen. Auf dem Boden könnten Sie zusätzlich einen Hochflorteppich* auslegen.

 

 

IKEA Familienbett bauen aus Kallax-Regalen

 

Ein Bett mit viel Stauraum

Baby im Elternbett

>> Kallax Regale hier ansehen >>

Dieses Bett wurde aus den Kallax Regalen von IKEA* gebaut. Durch das Regalsystem als Bettkorpus verfügt das Bett über viele Stauraummöglichkeiten.

Es ist 225 cm x 294 cm. Am Kopf- und Fußende wurden jeweils zwei Kallaxregale in der Breite von 147 cm aneinander gestellt. An den Seiten nochmal zwei Regale zu 147 cm Breite. Zwischen das Bett wurde wiederum ein  Kallaxregal von 147 cm Breite für die Halterung der Lattenroste aufgestellt. Eine Latte aus dem Baumarkt hätte dazu aber auch ausgereicht. Die Regale wurden miteinander befestigt. Auf die Regale können Sie nun entweder Rollroste* legen und auf den Kallaxregalen befestigen oder aber zwei Lattenroste in den Breiten 180 cm und 100 cm, wahlweise zwei 140 cm Lattenroste.

Oder Sie legen, wie es anhand dieser Kallax Familienbett Bauanleitung entnehmen können, drei 90 cm Lattenroste* auf die Regale, ohne eine mittlere Stabilisierung der Lattenroste. Hier wurden die Lattenroste, im Vergleich zum oberen Bett, zur Stabilisierung und Halt der Matratzen zusätzlich umrahmt. Sie können sich natürlich genauso Latten aus dem Baumarkt zuschneiden lassen und diese als Lattenrost auf den Regalen montieren. Sollten Sie sich für Rollroste entscheiden, achten Sie darauf eine dickere Matratze zu kaufen, da die Rollroste nicht so sehr abfedern, wie Lattenroste.

 


 

Familienbett selber bauen

Familienbett bauen

>> neuwertige Europalletten hier ansehen >>

Europallettenbett

Einfach stylisch – das Europallettenbett

Wenn Sie es  ganz außergewöhnlich haben möchten, können Sie sich aus Europalletten* ein Familienbett bauen. Mit Europalletten lässt sich ganz schnell und einfach ein richtig tolles, einzigartiges Familienbett herstellen.

Für ein 240 cm breites Bett z.B brauchen Sie bloß 8 bis 13 Europalletten, je nach dem wie hoch Ihr Bett werden soll. 3 Palletten stellen sie horizontal als Kopteil an die Wand, falls Sie eines haben möchten. Die übrigen 5 oder 10 Palleten (wenn Sie das Bett etwas höher haben wollen stapeln Sie einfach weitere Palletten auf die unteren) nutzen Sie für die Liegefläche.

Befestigen Sie die Palleten mit Halterungen aus dem Baumarkt miteinander. Anschließend können Sie, wenn Sie mögen, noch Lattenroste auf die Palletten aufschrauben müssen es aber nicht. Bei einem Bett der Breite 240 cm können Sie zwei Matratzen* in den Breiten 140 cm und 100 cm nebeneinander legen.

Anstatt ein Europallettenbett selbst zu bauen, könnten Sie sich auch das bereits fertige PALETTI Massivholzbett* aus Palletten kaufen.


Ganz wichtig: Sie sollten die Palletten vorher unbedingt gründlich behandeln und vorbereiten! Gut bis mittel erhaltene Paletten sollten Sie entsprechend reinige, abschleifen, dann streichen oder lasieren/einlassen. Schlecht erhaltene Paletten gleich gar nicht einpacken. Neuwertige Euroalletten* können Sie günstig bei Amazon kaufen. Genauere Infos zum Behandeln von Europalletten für den Möbelbau finden Sie auf der Seite Pallettenbetten und Pallettenmöbel.


Diesem riesigen, gemütlichen Familienbett hier sieht man auf dem ersten Blick überhaupt nicht an, dass es aus Europalletten gebaut wurde oder? Ist es aber!

Baby im Elternbett

Gebaut wurde dieses traumhafte  320 cm Europallettenbett aus 7 Palletten, wovon eine zugeschnitten wurde. Die Palletten wurden zuvor abgeschliffen um die Gefahr sich an Holzsplittern zu verletzen vorzubeugen. Weitere Behandlung der Palletten bedurfte es in diesem Fall nicht, da die Europalletten von einer Verblednung geschützt werden. Auf die Palletten wurden drei Lattenroste angeschraubt. Ein 140 cm und zwei 90 cm breite (anstatt der zwei 90er können Sie natürlich auch ein 180er Lattenrost nehmen). Die Verblendung vorne und die Seitenteile rechts am Rand wurden aus dem alten Bett gebaut. An die Verblendung vorne wurden Belüftungslöcher eingefügt. Eine bunte Folie auf der Verblendung macht das Bett zu einem besonderen Hingucker. Als die Kinder noch zu klein waren, um alleine aus dem Bett zu klettern, wurde sicherheitshalber am Fußende ein Rausfallschutz anmontiert. Später, als die Kinder dann selbstständiger wurden, wurde dieser nicht mehr benötigt.

Baby im Elternbett

 


 

Europallettenbett von Tannis-Welt

Dieses extravagante 300 cm breite Familienbett ist ein absoluter Hingucker. Hier wurde zusätzlich aus Europalletten ein Bettkopfteil gebaut, welches oben eine rafinierte Ablagefläche für Dekoration bietet.

 

300 cm breites Familienbett Bauanleitung

Familienbett bauanleitung

Bauanleitung Europalletten-Bett – Quelle: www.tannis-welt.de

 


 

Familienbett selbstgebaut aus alten Dielenbrettern

Riesiges Familienbett gleich einem Fußballfeld

Familienbett

380 x 220 cm Familienbett

Dieses wunderschöne 380 cm x 220 cm große Familienbett, welches sich auch als Fußballfeld eignen würde, bietet genug Platz für 5 Personen und wurde aus alten Dielenbrettern selbstgebaut. Die Lattenroste werden durch Kantenhölzer, die an der Wand verankert wurden sowie vier Eckpfeilern abgestützt, wodurch es vorne ´freischwebend´ ist und optisch sehr elegant und leicht wirkt. Es wurden zwei 140 cm und eine 100 cm Matratze verwendet. Die zwei darunterliegenden Lattenroste sind allerdings in den Breiten 190 cm, da die Matratzen bei Gelegenheit in jeweils zwei 190 cm breite Matratzen ersetzt werden sollen.

 


 

Ein königliches Familienbett bauen

Do it yourself

Dieses majestätisch wirkende Familienbett ist  komplett selbstgebaut von Caroletta (und ihrem Mann), Malerin, Illustratorin und Bloggerin des Blogs Art & Almonds. Hierzu finden Sie die Familienbett Bauanleitung mit Klick auf das Bild.

Familienbett bauanleitung

>> Die Familienbett Bauanleitung finden Sie hier >>


 

Gemütliches Matratzenlager als Familiebett

Träumen wie auf Wolken

Die einfachste und wahrscheinlich günstigste Variante sich ein Familienbett zusammenzustellen ist, sich mehrere Lattenroste oder Rollroste* neben-einander auf den Boden zu legen und miteinander zu befestigen, damit sie nicht auseinanderrutschen – Matratzen drauf legen und fertig ist ein gemütliches Familienbett. Mit transparenten Vorhängen* an der Wand von der Decke aus zum Bett hinunter lässt sich der Schlafraum in eine traumhafte Kuschelhöhle verzaubern.

 

Familienbett

Quelle: www.homelifegreenlife.com

 

Anstatt von Lattenrosten können Sie sich auch ganz einfach und günstig aus Laminat ein Untergestell für die Matratzen bauen.

 

Familienbett Bauanleitung

Matratzenunterlage aus Laminat

 

Bei diesem kuscheligen Familienbett brauchen Sie auch keinen Rausfallschutz, da die Matratzen ja unmittelbar auf dem Boden liegen. Ein weicher Läufer neben dem Bett würde schon reichen, um einen Sturz aus dem Bett abzufedern.

 

Auf folgenden Seiten finden Sie noch weitere Anregungen zum Bau von Familienbetten:

 


 

Worauf sollten Sie bei der Gestaltung Ihres Familienbettes achten?

 

Welche Größe sollte ein Familienbett haben?

Dabei kommt es darauf an, wie viele Familienmitglieder gemeinsam in einem Bett schlafen und wieviel Platz sie zum Schlafen benötigen. Solange Sie sich nur mit einem Säugling das Bett teilen, reicht für den Anfang ein Beistellbett oder Kinderbett mit geöffneter Seite zum Elternbett. Später sollte man ab 3 Personen mindestens eine Bettbreite von  240 cm einplanen. Ab 4 Personen empfieht sich ein Bett in der Breite von minimal 270 cm usw.


Mit Baby im Elternbett – Worauf sollten Sie achten?

Ist ausreichend Platz vorhanden, läuft das Baby nicht Gefahr, von der Bettdecke eines Elternteils zugedeckt zu werden und ist ohne Kissen und im Schlafsack* gut gebettet. Auch sollte die Matratze möglichst hart* sein, damit das Baby nicht darin einsinkt.

Ist Ihr Baby erst frisch geboren und plagt Sie doch die Befürchtung, Sie könnten Ihr Baby im Schlaf überrollen, wäre ein Beistellbett oder ein Baby-/Kinderbett, welches geöffnet an das Elternbett gestellt wird vielleicht eher eine Option für Sie. Diese Möglichkeit bietet sich auch sehr an, wenn Sie ein kleineres Schlafzimmer haben. Ein Beistellbett ist im Vergleich zu Babybett kleiner und Sie können es mit sich durch die Wohnung schieben und dort plazieren, wo sie es gerade brauchen. Sie haben somit Ihr Baby immer im Auge, falls Sie es nicht im Tragetuch mit sich tragen. Nachteil eines Beistellbettchens ist aber, dass die Kleinen schnell herauswachsen, da die Liegefläche meist nur bis 80 cm lang ist, das enspricht ca. der Größe von einjährigen Kindern. Allerdings kann man Beistellbetten später raffiniert als Sitzbank für das Kinderzimmer umfunktionieren.

Ein Baby-/Kinderbett hingegen hat eine Länge von 140 cm. Kinder bis 5 Jahre haben auf jeden Fall noch genügend Platz in einem solchen Bett. Sie können es an das elterliche Bett heranschieben und das Lattenrost auf Höhe des Lattenrostes des Elternbettes ausrichten. Viele Babybetten lassen sich in Kinderbetten umbauen. Daher können Sie die Gitterstäbe der zu Ihrem Bett gerichteten Babybettseite abnehmen und stattdessen das Umbaustück zum Kinderbett unten befestigen.


Rausfallschutz

Sicherheit im Familienbett

Sichern Sie ihr Familienbett unbedingt zum Schutz vor dem Rausfallen des Kindes ab. Optimal wäre es, das Bett direkt an eine Wand zu schieben und das Kind an der Wandseite schlafen zu lassen. Die andere Seite des Bettes können Sie mit einem Bettschutzgitter absichern. Es gibt verschiedene Arten von  Bettschutzgittern. Die gibt es in unterschiedlichen Materialien. Am meisten aus Holz oder Metall. Bei Zubehör finden Sie die von Kunden am besten bewertesten Bettschutzgitter. Den Boden könnten Sie zusätzlich mit einem Hochflorteppich* abdecken. Falls Ihr Kind doch einmal aus dem Bett stürtzen solle, ist die Landung somit sanfter. Und zum wiederholten Male: Lücken zwischen den Matratzen sollten Sie unbedingt Ausfüllen, damit die Kleinen nachts nicht dort hineinkullern.

Falls Sie Ihr Baby mal eher Schlafen legen und es sich noch im Wohnzimmer gemütlich machen möchten, könnte die Anschaffung eines Babyphones nützlich sein. Mit einem Babyphone sind Sie Ihrem Nachwuchs so nah, dass Sie jedes Gähnen, jeden Laut und jede Bewegung Ihres Babys wahrnehmen, selbst wenn Sie sich nicht im gleichen Raum wie Ihr Baby befinden!

Avent von Phillips* ist mit eines der beliebtesten und Bestseller unter den Babyphones. Die Bewertungen sprechen für sich.

Es vergügt über eine hohe Reichweite und eine sehr gute Übertragungsqualität. Zudem verfügt es über ein intigiertes Nachtlicht, eine Einschlafmelodiefunktion und überwacht sogar die Temperatur im Schlafzimmer.

Was ist bei der Zusammenstellung zweier Betten zu beachten?

Wenn Sie zwei Betten aneinanderschieben möchten, sollten Sie darauf achten, dass der Rahmen oder das Kopfteil der Betten nicht zu breit ist und somit die Lücke zwischen den beiden Betten nicht zu groß wird. Ansonsten empfiehlt es sich einfach ein Bett auszuwählen, welches kein Kopfteil hat. Dieses kann man sich dann einfach selbst gestalten. Sollten Sie aus zwei Betten eines machen wollen, damit Sie keine Lücke zwischen den Matratzen haben, sollten Sie sich für ein Bett entscheiden, welches man an den Frontblenden leicht kürzen kann, damit damit der Arbeitsaufwand nicht zu hoch wird. Dazu folgendes Beispiel:

DSCN7650    DSCN7649

Auch bei Boxspring Betten ist es wichtig, dass das Kopfteil und der Rahmen nicht zu breit sind. Am Besten wäre es, wenn die Matratzen mit dem Rahmen bündig abschließen. Sonst ist die Lücke zwischen den beiden Matratzen zu breit.

Lücken zwischen zwei Matratzen ausfüllen

Um einen lückenfreien Übergang zu Ihrem Bett zu haben, legen Sie entweder eine oder mehrere eingerollte Wolldecke, eine Nestchenschlange* oder einen Schaumstoffbalken, den Sie sich aus einer Schaumstoffplatte* zurecht schneiden können, in die Lücke zwischen Betten.Nestchenschlange

Eine Nestchenschlange ist 180 cm lang und lässt sich auch prima als Lückenfüller zwischen zwei zusammengestellten Betten nutzen. Auch sollten die daran denken Ihre Matratzen vor auslaufenden Windeln zu schützen. Dazu empfehlen sich wasserdichte Matratzenauflagen*.


 

attachment parenting

 

Wichtige Regeln im Familienbett

Was Sie beachten sollten, wenn Sie ihr Baby mit ins Familienbett nehmen

 

  • Raucher sollten nicht neben dem Kind schlafen. Ausgeatmete Luft enthält Nikotin- und Schadstoffreste, welche vom Kind eingeatmet werden könnten
  • Keine Beruhigungsmittel, Drogen oder Alkohol und Substanzen die das Bewusstsein beeinträchtigen können
  • Die Schlafunterlage sollte eine feste Matratze* sein.
  • Keine dicken Decken, keine dicken Kissen verwenden
  • Keine Kuscheltiere im Bett
  • Keine hochflorigen Felle unter dem BabyAn Adipositas erkrankte Eltern mit Schlafapnoe sollten ihr Baby am Besten im Beistellbett schlafen lassen
  • Die Temperatur im Schlafzimmer sollte zwischen 16-18 °C betragen. Im Familienbett ist es wärmer, als allein im Kinderbett. Ziehen Sie Ihr Baby also nicht zu warm an. An heißen Sommertagen beispielsweise reicht ein Body und ein Baumwolltuch als Decke oder ein dünner Schlafsack* aus völlig aus
  • Sichern Sie das Schlaflager so ab, dass Ihr Baby weder heraus fallen, sich einklemmen noch irgendwo hinein rutschen kann. Am Besten Sie schieben das Bett an die Wand und lassen ihr Kind grundsätzlich lieber zwischen Ihnen und der Wand als zwischen Ihnen und Ihrem Partner liegen. Väter schlafen meist wie Steine und bekommen im Schlaf nichts mit
  • Matzratzenlücken mit Wolldecken, Nestchenschlange etc. ausfüllen
  • Sobald Ihr Baby mobiler geworden ist, sollten Sie an Ihrem Bett zusätlich einen Rausfallschutz anbringen
  • Ganz wichtig ist die Größe der Liegefläche – sie muss so groß sein, dass alle Beteiligten genügend Bewegungsfreiraum haben
  • Wasserbett wurden nicht empfohlen, da die Babys in den Liegevertiefungen der Eltern einsinken könnten.