Familienbett Lösungen

lasst euch inspirieren

Soll mein Baby im Familienbett schlafen oder im eigenen Bett? Es gibt kaum ein Thema, welches für Eltern in den ersten Lebensjahren so wichtig ist, wie der Kinderschlaf. Von Natur aus ist es einfach so, dass Babys und Kinder dann gut einschlafen können, wenn sie sich sicher und geborgen fühlen. Insbesondere bei Kindern, die noch nicht laufen können, ist dafür auch die nächtliche Nähe der Eltern unabdingbar.

Das Schlafen im gemeinsamen Familienbett ist in vielen Völkern eine absolute Selbstverständlichkeit und auch in der westlich industrialisierten Welt wieder sehr im Kommen. Letzteres u.a. da immer mehr wissenschaftliche Erkenntnisse über die positiven Auswirkungen des Co-Sleeping auf die Entwicklung unserer Kinder erbracht werden. Immer mehr Eltern hören zudem auf ihre Intuition und lassen ihre Kinder bei sich im elterlichen Bett schlafen. Wieso auch sollten wir unseren Kindern das verwehren, was den meisten von uns das Einschlafen selbst so sehr erleichtert, nämlich die Wärme, Geborgenheit und der Körperkontakt zu einem geliebten Menschen?

Das gemeinsame Schlafen im elterlichen Bett kann mit einem Neugeborenem noch sehr bequem sein, aber mit ansteigendem Alter des Kindes bzw. weiterem Familienzuwachs, wird es dann doch langsam eng. Oft quartieren Eltern ihre Erstgeborenen in ein eigenes Kinderzimmer um, sobald sich ein neues Geschwisterchen auf den Weg macht. Das ältere Geschwisterkind, welches sich mit der Geburt eines neuen Familienmitgliedes ohnehin schon vom Thron geworfen fühlt, verliert somit auch noch die kuschelige elterliche Zuneigung und Geborgenheit in der Nacht. Dies kann zur Wut, Eifersucht und Ablehnung gegenüber dem neuen Geschwisterchen führen.

DAS MUSS ABER NICHT SEIN!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In einem Familienbett haben alle Familienmitglieder genügend Platz. Auch stärkt das gemeinsame Schlafen die geschwisterliche Bindung ungemein. Es gibt verschiedene Lösungen des gemeinsamen Schlafens und schließt auch nicht aus, dass das Kind im eigenen Bett schläft, solange die Möglichkeit besteht, auf das kindliche Bedürfnis nach elterlicher Nähe eingehen zu können. Angefangen vom Beistellbettchen, kann man sich ein Familienbett ganz nach seinen Wünschen und Vorstellungen aus mehreren Betten zusammenstellen, oder gar selbst bauen. Es gibt aber auch schon zahlreiche wunderschöne fertige Familienbetten auf dem Markt. Im Folgenden werden wir euch ein paar schöne Familienbett-Ideen vorstellen. Viel Spaß!

Das Elternbett als familienbett

Der Familienbett Klassiker


Bei der klassischen variante des Co-Sleepings wird das Kind mit ins elterliche Bett genommen. Dabei sollte genügend Platz für Eltern und Kind vorhanden sein. Die Matratzenbreite sollte mindestens 160 cm betragen. Manche stellen sich zur Vergrößerung ihres Bettes einfach ein weiteres Bett, oder ein Kinderbett an das elterliche Bett heran. Viele Eltern befestigen zu Beginn ein Beistellbett an ihr eigenes Bett. Ein Babybeistellbett ist gerade für die Anfangszeit sehr gut geeignet, da die Kleinen noch nicht so viel Platz benötigen. Die Mama kann ihre Hand sanft auf das Bäuchlein ihres Schätzchen legen, welches sich in unmittelbarer Nähe seiner geliebten Mami sicher und beschützt fühlt. Zum Stillen könnt ihr eure Lieblinge dann einfach zu euch in den Arm legen, gemeinsam kuscheln und anschließend wieder in das Bettchen legen, sofern ihr nicht gemeinsam eingeschlafen seid.

Ausgezeichnet für das beste Produkt des Jahres 2014 und immer noch eines der Bestseller unter den Beistellbetten ist das babybay maxi. Durch die einzigartige, patentierte Höhenverstellung passt es problemlos an jedes Bett – ohne Schlitze. Das babybay ist mehrfach von führenden Kinder- und Fachzeitschriften ausgezeichnet worden. Auch Hebammen und Stillberater empfehlen babybay als ideales Beistellbett.

Wahlweise könnt ihr ein 70 x 140 cm Kinderbett an das Elternbett stellen und die Seite, welche zum Bett gerichtet ist, geöffnet lassen. Der Vorteil an Kinderbetten ist, dass die Kinder bis zum ca. 5-ten Lebensjahr hineinpassen. Wichtig ist, dass es ein höhenverstellbares Kinderbett ist, damit ihr es der Höhe der Liegefläche eures Bettes anpassen könnt. Ansonsten einfach direkt ein größeres Bett anschaffen und an das Elternbett stellen.

Es kommt darauf an, wie viele Familienmitglieder gemeinsam in einem Bett schlafen und wie viel Platz ihr zum Schlafen benötiget. Solange ihr euch nur mit einem Säugling das Bett teilt, reicht für den Anfang ein Beistellbett oder Kinderbett mit geöffneter Seite zum Elternbett. Für 3 Personen sollte mindestens eine Bettbreite von 240 cm vorhanden sein. Ab 4 Personen empfieht sich ein Bett in der Breite von minimal 270 cm usw. Grundsätzlich sollte die Liegefläche so breit sein, dass alle Beteiligten sich wohl fühlen und genügend Bewegungsfreiraum haben.

Familienbett

Kaufen oder selber bauen?

Ein Familienbett ist ganz leicht gezaubert, wenn man sich einfach ein weiteres Bett neben das Elternbett stellt. Wer aber ein Familienbett haben möchte, welches aussieht, wie ein komplettes zusammengehöriges Bett, der hat die Wahl sich ein Bett in Übergröße selbst zu bauen, zwei oder mehrere identische Bettmodelle aneinanderzuschieben, oder sich ein fertiges Familienbett zu kaufen. Letztere Lösung wäre wahrscheinlich die einfachste, aber nicht unbedingt die günstigste. Zumindest hätte man sich schon mal viel Zeit und Arbeit erspart. Auch, wenn man weniger handwerkliches Geschick hat, wäre es vielleicht entspannter, zwei Betten aneinanderzuschieben oder sich einfach ein fertiges Familienbett zuzulegen. Das kann man entweder beim Tischler um die Ecke in Auftrag geben oder wahlweise bei einem der Anbieter im Internet bestellen. Es gibt immer mehr Möbelhersteller, die auch den Bau von Familienbetten mit in ihre Produktion mit aufnehmen.

Wer allerdings handwerkliches Geschick hat, Freude am Bauen und seiner Kreativität freien Lauf lassen möchte, dem wird es ein Leichtes sein, sich sein eigenes Familienbett zu gestalten. Sucht ihr Inspirationen zum Selberbauen? Dann schaut mal weiter unten oder bei den Bauanleitungen vorbei.

Alle anderen, denen ein fertiges Familienbett zu kostspielig ist, oder optisch nicht zusagt und das Selberbauen zu aufwendig empfinden, finden vielleicht Gefallen daran, sich einfach zwei Betten zusammenzuschieben. Es gibt viele schöne Bettgestelle, die sich sehr gut dazu anbieten, sie zu einem Familienbett zusammenzustellen. Auch Ikea bietet da viele schöne Varianten. Die Lücke, die zwischen den Betten entstehen, lassen sich mit Schaumstoffzuschnitten aus dem Baumarkt ausfüllen.

Manche Familien bevorzugen ein Matratzenlager als Familienbett. Das kann auch sehr gemütlich sein und über einen Rausfallschutz muss man sich auch keine Gedanken machen, denn tief fällt man ja eh nicht. Für eine bessere Luftzirkulation unter den Matratzen legen manche die Matratzen lieber auf ein Lattenrost.

Familienbett Bauanleitungen

KReative Ideen

Kallax Familienbett

Ein Familienbett gebaut aus Kallax Regalen von IKEA. 

IKEA Kura Familienbett

Das 7 Personen Großfamilienbett. 

Bett aus Europaletten

360 cm breites Familienbett aus Europaletten. 

IKEA Malm Familienbett

So funktioniert man den Malm Bettrahmen um, sodass keine Lücke zwischen den Matratzen entsteht. 

Aus 2 mach 1

270 cm breites Familienbett aus zwei Betten zusammengebaut.

Königliches Familienbett

300 cm breites Familienbett mit hoheitlichem Bettkopfteil. 

Fertiges Familienbett

Wo kann man ein Familienbett kaufen?

Dass Eltern wieder zunehmnend auf ihre Intuition hören und das Familienbett stetig an Beliebtheit zunimmt, ist auch bei den Möbelherstellern nicht vorbeigegangen. Daher nimmt die Zahl an Herstellern, die Familienbetten in ihre Produktion mit aufnehmen mehr und mehr zu. Wer ein Schnäppchen machen möchte, schaut auch mal bei Ebay vorbei, wo immer mal wieder schöne Familienbetten, ob selbst gebaut oder angefertigte, ersteigert werden können. Ansonsten findet ihr u.a. bei folgenden Herstellern schöne Familienbetten in verschiedenen Designs.

Aus zwei Betten ein Familienbett zusammenstellen

aus zwei mach eins

Ihr könnt euch ganz einfach aus zwei Betten ein Familienbett bauen oder zusammenstellen. Diese Art sich sein Familienbett selbst zu kreieren ist ohne großen Aufwand und in den verschiedensten Designs von schlicht und verträumt bis elegant und modern realisierbar. Eins bleiben sie alle: Einzigartig!

Ihr könnt euch z.B. ein Bett mit einer Breite von 180 cm und eines von 90 cm aneinanderstellen. Vorteil bei dieser Größe ist, dass ihr die Standardmatratzengrößen von 90cm verwenden könnt.

Wichtig ist, dass die Bettfüße nicht zu weit über den Rahmen hinausgehen, damit keine zu große Lücke zwischen den Matratzen entsteht. Mit einer Nestchenschlange*, oder einen zugeschnittenen Schaumstoffbalken könnt ihr die Lücke zwischen den Matratzen ausfüllen und fertig ist euer gemütliches Familienbett.

Schaumstoffzuschnitte gibt es bspw. hier*. Sie sind leicht auf die benötigte Größe zuschneidbar und gibt es in verschiedenen Dicken.

Generell kann man aus jedem Bett, dessen Rahmen schmal genug ist, ein Familienbett gestalten. Aber es muss nicht unbedingt ein schmaler Rahmen sein, solange man die Lücke zwischen beiden Betten gut ausfüllt. So ist eines der beliebtesten zusammengestellten Familienbetten beispielsweise das IKEA Malm – trotz seines breiten Rahmens. Manche legen Schaumstoffbalken als Lückenfüller zwischen die Matratzen und andere bauen das IKEA Malm so zusammen, dass keine Lücke entsteht. Wie das funktioniert, könnt ihr in der Ikea Malm Familienbett Bauanleitung erfahren.

IKEA MALM FAMILIENBETT 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Quelle: annipalanni.com

Ganz einfach könnt auch ihr euch ein solch traumhaftes Familienbett zusammenstellen. Das IKEA Malm Bettgestell* gibt es in verschiedenen Farbvarianten und ist erhältlich für Matratzenbreiten zu 140 cm (156 cm Rahmenbreite), 160 cm (176 cm Rahmenbreite) sowie 180 cm. (196 cm Rahmenbreite). Manche Familien stellen sich die Betten einfach aneinander, wie ihr auf unterem Bild sehen könnt.

Dieses Bett gibt es in den Breiten 140, 160 und 180 cm (Liegefläche ohne Rahmen). Für ein gleichmäßiges Raumdesign bietet die Malm Serie* zusätzliche Möbelstücke zum Kombinieren.

Mit dem Malm Bettgestell mit Aufbewahrung* ist Stauraum inklusive, ohne einen weiteren Quadratzentimeter Bodenfläche zu verschwenden.

Einfach die Liegefläche anheben und alles Mögliche verstauen. Bei dieser Variante kann man die Betten aber nur aneinanderschieben und nicht, wie in der Bauanleitung umbauen. Hierbei benötigt ihr dann zum Lückenfüllen einen Schaumstoffzuschnitt.

Möchtet ihr die Betten aber umbauen, sodass keine Lücke zwischen den Matratzen entsteht, ist das nur mit den einfachen Malm Bettgestellen möglich.

FAMILIENBETT AVOCA

Die Alternative zum IKEA Malm Familienbett

Quelle: trendshock.de 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alternativ zum Ikea Malm Bettgestell gibt es auch das Avoca Bettgestell. Für dieses hat sich Laura, Bloggerin von www.Trendshock.de entschlossen. Sie hat sich auf der Suche nach Familienbett Ideen direkt in ein Bild bei Pinterest verliebt. Ein XXL Familienbett aus oben dargestellten Ikea Malm Betten. Diesen Traum von einem Familienbett wollte sie auch haben.

Laura´s Wunsch war ein Bett, welches von einer Wand zur anderen geht. Da das Ikea Malm Bett einen relativ breiten Rahmen hat, war es aber je nach Konstellation entweder zu schmal oder zu breit.

Glücklicherweise ist Laura dann auf das Avoca Bettgestell gestoßen, welches optisch dem Ikea Malm Bett eins zu eins gleicht, abgesehen davon, dass es einen schmaleren Rahmen hat. Nun konnte Laura ihren Traum von einer riesigen Bettlandschaft mit einer Liege- und Tobefläche von – sage und schreibe – 360 cm doch verwirklichen.

Das Aveco Bettgestell gibt es in den Breiten 140 cm und 180 cm und ist erhältich ab 199,99 €. Die Betten werden mit Rolllattenrost geliefert, welche aber noch einmal extra an das Bettgestell geschraubt werden sollten, da sie nicht richtig befestigt werden können. Das ist aber auch das einzige Manko dieses wunderschönen Bettes.

Der Aufbau des Bettes geht zügig und einfach. Einiges war bereits vorbereitet und binnen weniger Minuten aufgebaut.

Wenn ihr erfahren möchtet, wie Laura dieses Bett zusammengestellt hat, dann könnt ihr dies auf ihrem Blog www.Trendshock.de erfahren. Danke, liebe Laura, für die Zurverfügungstellung deines wunderschönen Familienbettes.

FAMILIENBETT IKEA BRIMNES

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das IKEA Bett von Brimnes* eignet sich ebenso hervorragend für die Zusammenstellung eines Familienbettes, wie die oben erwähnten Betten. Das Bettgestell gibt es in den Breiten 80 cm, 140 cm und 160 cm und 180 cm.

Aber Achtung: Das 80er Bett hat eine höhere Verblendung an Vorder-, Rück- und Seitenrahmen, was beim Kauf unbedingt zu beachten ist. Ansonsten ist das 140er, 160er und das 180er Bettgestell vom Rahmen gleich hoch.

Das Brimnes Bettgestell gibt es in den Varianten mit und ohne Bettschubladen. Habt ihr genug Platz in eurem Schlafzimmer und möchtet gerne ein Bett mit zusätzlichem Stauraum, könntet ihr zumindest die äußeren Schubladen nutzen.

Passend zu der Serie von BRIMNES gibt es noch das Bettkopfteil* mit raffinierten Ablagefächern an der Seite sowie einer Fläche für Dekoration oben drauf. Wer sein Schlafzimmer in einer klaren Linie einrichten möchte, könnte auch Gefallen an dem Rest der BRIMNES Serie* haben.

BOXSPRING FAMILIENBETT IKEA DUNVIK

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch aus Boxspringbetten kann man im Handumdrehen ein schickes Familienbett zaubern, solange das Kopfteil genauso breit ist, wie die Liegefläche. Sehr gut eignet sich bspw. das Dunvik Boxspringbett* von  IKEA, welches in einigen IKEA Filialen als Familienbett ausgestellt wird.

Der Rahmen geht nicht über die Matratzenbreite hinaus, sodass ein lückenloser Übergang ensteht. Dieses Bett gibt es in den Breiten 140 cm, 160 cm und 180 cm und in verschiedenen Farben.

Worauf ihr bei dieser Variante Familienbett nur achten solltet ist, dass die Seiten abgesichert sind, speziell, wenn noch Kleinkinder mit im Bett schlafen. Wenn möglich, sollten Mama und Papa außen liegen und das Kind in der Mitte. Ihr könntet das Bett zusätzlich mit einem Bettschutzgitter* absichern, oder das Bett direkt an eine Wand schieben und euer Kind an der Wandseite schlafen lassen. Ansonsten den Boden rund um das Bett vor dem Schlafengehen vielleicht zusätzlich mit Kissen auspolstern. Sicher ist sicher.

IKEA LEIRVIK FAMILIENBETT

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses traumhafte Familienbett wurde aus zwei Betten von IKEA Leirvik* zusammengestellt. Es hat eine Liegefläche von 280 cm. Dieses Bett gibt es in den Breiten 140 cm und 160 cm und verwandelt euer Schlafzimmer in ein märchenhaftes Schlafgemach.

Damit die Metalbetten nicht auseinanderrutschen, könnt ihr, wie oben beschrieben, die aneinanderstehenden Füße mit weißen Kabelbindern verbinden. Es entsteht beim Zusammenschieben eine geringe Lücke zwischen den beiden Betten, die ihr mit einem Matratzenzuschnitt verschließen könnt.

Die mittleren Zierkugeln am Bettgestell wurden abgetrennt, um die Lücke zwischen beiden Betten zu verschmälern.

IKEA TARVA FAMILIENBETT

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das oben abgebildete Familienbett ist eigentlich aus dem ehemaligen Bettgestell von IKEA Fiellse zusammengestellt worden und gibt es so leider nicht mehr im Verkauf. Dafür aber das sehr ähnlich aussehende Tarva Bettgestell* (siehe oben). Dieses Familienbett wurde aus zwei 147 cm breiten Bettgestellen zusammengestellt und mit Winkeln verstärkt. Es empfiehlt sich zur Stabilisierung ein stabiles Rollrost* aufzugelegen und mit den Betten zu verschrauben.

Zwischen den Betten entsteht eine Lücke von ca 10 cm, die mit einem zugeschnittenen Schaumstoffbalken ausgefüllt werden kann.

Das Tarva Bettgestell von IKEA ist 207 cm lang. Es ist erhältlich in den Matratzenbreiten 140 cm und 160 cm und besteht wie das Bett Fjellse aus Massivholz Kiefer.

Es lässt sich, genau wie das Fjellse Bettgestell, hervorragend zu einem gemütlichen Familienbett zusammenstellen. Mit den Vardö Bettkästen von IKEA könnt ihr für zusätzlichen Stauraum sorgen.

FAMILIENBETT IKEA KURA

Das 7 Personen Familienbett

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dieses traumhafte Familienbett ist das perfekte Bett für die Großfamilie, zusammengebaut aus zwei IKEA Kura Bettgestellen*. Elizabeth Boyes kam auf die Idee, dieses prächtige Familienbett für ihre 7-köpfige Familie zu gestalten. Mit Liebe zum Detail zauberte sie für jedes ihrer Kinder einen eigenen kleinen Rückzugsort  und trotzdem ist niemand allein.  Wenn ihr euch für eure Familie auch dieses wunderschöne Bett nachbauen wollt, findet ihr hier die Bauanleitung dazu.

ETAGEN-FAMILIENBETT

MALM KURA

Familienbett mal anders

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

,,Nicht nur immer mehr Möbelhersteller nehmen die Produktion von Familienbetten in ihr Sortiment mit auf, sondern auch Ikea scheint mitbekommen zu haben, dass seine Bettmodule für die Zusammenstellung von Familienbetten immer beliebter werden und beeindruckt mit neuen kreativen Familienbett Ideen. Hier mal ein Familienbett der anderen Art. Eine Kombination aus dem IKEA Malm* und dem IKEA Kura Bettgestellen*.

Das IKEA Kura hat eine Länge von 209 cm. Dementsprechend passt höchstens das IKEA Malm, mit einer Liegefläche von 140 cm, unter das Kura Bettgestell, da der Rahmen bereits eine Breite von 159 cm hat.

Dieses Etagen-Familienbett bietet sich besonders für Familien an, die zwar gerne in einem gemeinsamen Raum schlafen möchten, aber jeder für sich auch das Bedürfnis nach etwas Freiraum hat. Co-Sleeping bedeutet ja im Grunde, dass Kinder zwar in unmittelbarer Nähe ihrer Eltern schlafen, was aber nicht heißt, dass man sich zwangsläufig ein gemeinsames Bett teilen muss.

Alternativ zum Familienbett kann man sich also auch genauso ein gemütliches Familienschlafzimmer herrichten. Auch hierzu findet man bei IKEA schon ein paar schöne Inspirationen:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Familienbett zusammenstellen mit

Betten ohne Rahmen

IKEA NORDLI

Mit einem rahmenlosen Bett, wie dem von IKEA Nordli*, entsteht beim Zusammenstellen zweier Betten keine Lücke. Durch das Anbringen von Winkelverbindern kann man dafür sorgen, dass die Matratzen nicht verrutschen. Schubladen sorgen für zusätzlichen Stauraum.

Zu diesem Bettgestell gibt es auch ein funktionelles Kopfteil mit intigriertem, frei anzuordnenden Nachtisch. Der Rest der Nordli Serie sorgt für eine klare Linie im Schlafzimmer.

GIGAPUR

Das Gigapur Komplettbett* ist Bettgestell und Lattenrost zugleich. Es ist vielen verschiedenen Breiten von 70 cm bis 270 cm erhältlich. Mit den passenden Matratzenhalterungen sitzen die Matratzen schön fest. Das Gigapur Bett ist sehr robust: inkl. Matratze hat es eine Flächenbelastbarkeit von 180 kg pro Liegeseite.

Da das Gigapur Bett über kein Kopfteil verfügt, ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt euch ein Bettkopfteil selbst zu gestalten. Dazu finden ihr hier einige Bettkopfteil Inspirationen.

Hinweis: Für eine bessere Luftzirkulation empfiehlt es sich Federkernmatratzen aufzulegen, oder wahlweise extra Lattenroste auf das Bett zu legen und diese mit Winkelhalterungen am Bettgestell zu befestigen.

PALETTI

Dieses sehr hochwertige Massivholzbett in modernem Design, lässt sich wunderbar zu einem Familienbett zusammenstellen. Es ist die beste Lösung für Dachräume und kleine Zimmer. Dieses Bett ist Made in Germany und aus massiver Fichte gebaut.

PALETTI* ist erhältlich in den Breiten 90 cm, 120 cm, 140 cm, 160 cm und 180 cm. Vorteilhaft bei diesem Bett ist die niedrige Höhe. Ist euer Baby zum beweglichen Krabbelkind herangewachsen, braucht ihr keine Angst vor tiefen Stürzen zu haben.

Familienbett aus europaletten

Einfach gebaut, extravagantes Design

Wenn ihr es ganz außergewöhnlich haben möchten, könnt ihr euch aus Europaletten ein stylisches Familienbett bauen.

Europaletten haben die Maße 80x120cm. Für ein 240 cm breites Bett bräuchtet ihr bspw. bloß 5 Paletten. Soll das Bett etwas höher sein, kommt einfach noch eine Lage Europaletten auf die unteren. Möchtet ihr auch ein Kopfteil aus Paletten, braucht ihr in diesem Beispiel 3 Stück und stellt diese horizontal als Kopteil an die Wand.

Befestigt könnt ihr die Paletten mit Halterungen aus dem Baumarkt. Anschließend könnt ihr, wenn ihr mögt, noch Lattenroste auf die Paletten aufschrauben. Das müsst ihr aber nicht zwingend. Bei einem Bett der Breite 240cm könnt ihr eine Matratze in den Breiten 140cm und eine 100cm breite Matratze nebeneinander legen. Möchtet ihr die Matratzen ohne Lattenrost auf die Paletten legen, ist es empfehlenswert, wenn ihr euch für eine atmungsaktive Federkernmatratze entscheidet.

Wenn ihr euch gerne ein Familienbett aus Europaletten bauen möchtet, dann findet ihr bei unserer Europalettenbett Bauanleitung einige Inspirationen dazu.

Familienbett Fotogalerie

Hier findet ihr noch viele weitere individuelle Familienbett Ideen.

Mehr

Das könnte euch auch interessieren 

Sicherheit im Familienbett

Sicherheit im Familienbett ist das A und O! Wenn ihr folgende Regeln beachtet, könnt ihr mit eurem Baby an eurer Seite beruhigt und sicher schlafen.

Wissenschaftliche Erkenntnisse

Über die positiven Auswirkungen des Co-Sleepings auf die Entwicklung unserer Kinder.

Erfahrungsberichte

Eltern berichten von ihren Familienbettgeschichten.

Ecolignum Familienbett

Schöne Täume im Ecolignum Familienbett. Schlichtes Design und helle Farben für mehr Leichtigkeit im Schlafzimmer.

Rima Familienbett

Das praktische, modular erweiterbare Familienbett.

Room in a Box

Das minimalistische Familienbett und Raumwunder.

Familienbett Bauanleitungen

Ihr möchtet ein Familienbett selber bauen oder aus zwei Betten eines zusammen bauen? Vielleicht gefällt euch auch ein Bett aus Kallax Regalen oder Europaletten. Hier findet ihr ein paar Inspirationen.

unsere

Buchempfehlungen

Schreib uns eine

Nachricht

Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt, freuen wir uns sehr über eine Nachricht von euch.

Diese Seite wird von vielen Familien mit Fotos und Bauanleitungen ihrer wunderschönen Familienbetten unterstützt. Wenn auch ihr eure individuellen Familienbetten als Inspiration in unserer Familienbett Fotogalerie sehen wollt, oder eine tolle Familielbett Bauanleitung habt und diese gerne mit anderen Eltern teilen wollt, schickt sie uns gerne an info@familienbetten.net. Wir freuen uns über eure Ideen.

11 + 7 =